Die Wissenschaft des Copaiba

Das ätherische Öl der Copaiba wird durch Wasserdampfdestillation des Harzes gewonnen, das von vier verschiedenen Arten der Copaifera-Bäume gesammelt wird: Copaifera reticulata, C. officinalis, C. coriacea, und C. langsdorffii. Alle diese vier Bäume sind in Mittel- und Südamerika beheimatet. Es wird beschrieben, dass diese ein würziges, holziges Aroma haben. Der chemische Hauptbestandteil des ätherischen Copaiba-Öls ist Caryophyllen, ein bi-zyklisches Sesquiterpen, das auch im schwarzen Pfeffer vorkommt. Obwohl Caryophyllen für einige der bioaktiven Eigenschaften von Copaiba verantwortlich ist, werden viele andere Eigenschaften des Öls den Diterpenen zugeschrieben, die einzigartig für Copaiba sind.

Seit Jahrhunderten verwenden die Südamerikaner das Copaiba-Harz, um die Gesundheit der Atemwege, des Verdauungssystems, der Harnwege, des Herz-Kreislauf-Systems und des Immunsystems zu fördern. Wie die ersten europäischen Siedler Mittel- und Südamerikas berichteten, nutzten die amerikanischen Ureinwohner die beruhigenden Eigenschaften des Copaiba-Ölharzes, indem sie es sowohl auf ihre Neugeborenen als auch auf die von der Schlacht heimkehrenden Krieger auftrugen. Aktuelle Forschungen bieten eine Erklärung für die traditionelle Verwendung von Copaiba-Öl und legen nahe, dass das ätherische Copaiba-Öl beruhigend, besänftigend und unterstützend auf die Haut und das Nervensystem wirkt.*

Neuere Forschungen über Caryophyllen deuten auf eine Reihe weiterer Möglichkeiten hin, wie ätherisches Copaiba-Öl die allgemeine Gesundheit unterstützen kann. Bei innerer Anwendung hat Caryophyllen starke antioxidative Eigenschaften, fördert eine gesunde Zellfunktion, kann helfen, die Immunfunktion zu unterstützen, während es die allgemeine Gesundheit des Kreislaufs unterstützt, und kann helfen, die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts und des Dickdarms zu unterstützen.

Weitere Forschungen haben gezeigt, dass das ätherische Copaiba-Öl (mit all seinen Bestandteilen) helfen kann, den Mund, die Zähne und das Zahnfleisch sauber und gesund zu halten. Topisch angewendetes Copaiba-Öl kann auch helfen, die Haut sauber und klar zu halten und das Auftreten von Pickeln zu reduzieren. Eine weitere interessante experimentelle Studie hat gezeigt, dass Copaiba innerlich helfen kann, die Gesundheit der Gebärmutter zu unterstützen und die Menstruation zu lindern.*

Als eine natürliche Substanz, die die Gesundheit einer Reihe von Körpersystemen unterstützen kann, ist Copaiba eine wunderbare Ergänzung der doTERRA-Kollektion ätherischer Öle.

Die Artikel im doTERRA Science Blog basieren auf einer Vielzahl von wissenschaftlichen Quellen. Viele der referenzierten Studien sind vorläufig und weitere Forschung ist notwendig, um die Ergebnisse besser zu verstehen. Einige Artikel bieten verschiedene Ansichten zu allgemeinen Gesundheitsthemen und sind nicht die offizielle Position von doTERRA. Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie Änderungen in der Ernährung oder Bewegung vornehmen.

*Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration bewertet. Dieses Produkt ist nicht dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Scroll to Top

WHAT’RE YOU

WAITING FOR?

10% OFF
Enter your email to unlock this deal