Ich habe meine erste Bestellung – und jetzt?

Ich habe meine Öle, was nun?

Die ersten Schritte auf deiner Öle-Reise...

Hurra, deine Öle sind da!

Und was jetzt? Was du NICHT tun solltest, ist, die Fläschchen geschlossen zu lassen 😃
Öffne zuerst alle Fläschchen und rieche daran, um zu erfahren, was die Düfte mit dir machen. Vielleicht gibt es einen Duft, der dir auf Anhieb gefällt? Nimm das Fläschchen zuerst, gib Wasser in deinen Diffusor (bis unter den roten Punkt), gib etwa 6 Tropfen des Öls hinzu, einschalten und genießen.
Und nun setze dich entspannt mit einer Tasse Kaffee oder Tee hin und lese in aller Ruhe alles durch, was du mit deinem Paket erhalten hast.

Wenn du unseren Ratschlag befolgt hast, dann hast du zusätzlich zu deinem Basiskit (Home Essentials Kit oder Family Essentials Kit oder eines der anderen Kits) auch das fraktionierte Kokosnussöl, den Petal Diffusor (im Home Essentials Kit enthalten), 3 Roll-Ons, 3 Sprühflaschen und die Veggie Caps (leere Kapseln zur inneren Anwendung deiner Öle) bestellt.
Wenn nicht, dann hast du hoffentlich ein anderes Basisöl im Haus, denn du möchtest deine Öle mit Basisöl verdünnen, bevor du sie auf deiner Haut verwendest. Das ist besser für deine Haut und die ätherischen Öle evaporieren nicht so schnell, so dass dein Körper mehr Öl aufnehmen kann.

Verdünnen = immer eine gute Idee!

Schau mal unten im Text, da steht eine Verdünnungs-Übersicht.

Nachfolgend findest du Rezepte für deinen Diffusor, für Roll-ons, Sprays und Veggie-Caps, die du im Handumdrehen mit deinen neuen Ölen herstellen kannst.

Rezepte für deinen Aroma-Diffusor

Die einfachste und sicherste Form der Aromatherapie ist die Verwendung von ätherischen Ölen im Diffusor. Verwende immer einen hochwertigen Kaltwassernebel-Diffusor. Hochwertige Öle lösen Kunststoff auf – billige Diffusoren gehen schnell kaputt, außerdem ist meine Erfahrung, dass billige Diffusoren warm werden können. Websites wie Wish und Aliexpress locken mit billigen Preisen, bei denen man davon ausgehen kann, dass man bekommt, wofür man bezahlt. Billig kaufen = teuer bezahlen. Wir benutzen den Petal nun schon seit Jahren und er läuft immer noch gut. Wir haben inzwischen auch einen Diffusor in jedem Raum unseres Hauses.
Aber fange erst mal ruhig an – crazy kommt später von selbst 😃.

DIY Roll On Rezepte

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, die Öle aus deinem Starterset miteinander zu kombinieren. Ich gebe dir hier die Roll-on-Rezepte, die wir am häufigsten verwenden.
Ich verwende am liebsten 5ml Roll-Ons mit Metall-Roller-Ball. Meine Rezepte sind darauf abgestimmt. Wenn du lieber mit 10ml-Roll-ons arbeitest, dann kannst du die Tropfen verdoppeln.
Als Basisöl verwende ich fraktioniertes Kokosnussöl (fco), weil es keinen Eigengeruch hat, sehr flüssig ist und schnell einzieht. Du kannst aber auch andere Basisöle verwenden. Die Haltbarkeit des Basisöls (oder auch Trägeröls) wird durch den Gehalt an Vitamin E bestimmt.
Wenn du einen Roll on länger haltbar machen willst, könntest du zusätzliches Vitamin E hinzufügen. Nach meiner Erfahrung ist dies jedoch nicht notwendig. In unserer Familie werden die Roll-Ons in der Regel innerhalb von ein paar Wochen verbraucht.

DIY Spray-Rezepte

Sprays können auf Wasserbasis (destilliertes Wasser oder abgekühltes abgekochtes Wasser) mit eventuell einem Schuss Wodka oder Hamamelisextrakt oder einer Prise Salz oder einem kleinen Tröpfelchen Flüssigseife hergestellt werden – je nachdem, wofür du das Spray verwenden möchtest. Dann emulgieren die Öle besser mit dem Wasser.

Du kannst auch Sprays auf Ölbasis mit fraktioniertem Kokosnussöl herstellen. Andere Basisöle sind oft zu dickflüssig und verstopfen dann den Sprühkopf. Manchmal mische ich auch Wasser mit ein wenig Basisöll, zum Beispiel für Sprays für das Haar.
Auch die neutrale Hand- und Körperlotion kann mit destilliertem Wasser gemischt und sehr gut in einem Spray verwendet werden. Auch Aloe-Vera (Gel) kann verwendet werden. Hier hast du viele Möglichkeiten!

Sprays mit Wasser müssen vor Gebrauch immer gut geschüttelt werden, da das ätherische Öl auf dem Wasser treibt.

Veggie Caps Rezepte

Ich war von Anfang an begeistert, meine eigenen Kapseln mit den Ölen herzustellen.
Es ist wirklich nicht schwer und die Vorteile sind phänomenal. Natürlich kann man fertige Kapseln kaufen, aber die Abenteurerin in mir experimentiert gerne und macht gerne Dinge selbst.

Veggie-Caps sind nur für Erwachsene geeignet. Was ich damit sagen will, ist: NICHT FÜR KINDER BENUTZEN.

Hier gebe dir hier unsere meistgenutzten Veggie-Cap-Rezepte.

Bitte beachte, dass sich die Veggie-Kapseln recht schnell auflösen, du solltest daher die Kapseln immer frisch zubereiten und sofort einnehmen. Ich fülle Veggie Caps oft auf mit Olivenöl.
Dafür habe ich eine 15ml Flasche mit einer Pipette bereit.

Verdünnungsübersicht

Es gibt noch viel mehr, was du mit den Ölen aus deinem Basis-Kit machen kannst.
Ich würde mich freuen, von deinen Erfahrungen zu hören und wünsche dir viel Freude mit deiner ersten Bestellung.

Tanja Daniels
AromaPro
Scroll to Top