Der goldene Schlüssel zu einer langen Lebenserwartung

Unsere Welt ist moderner denn je, und das hat zur Folge, dass wir länger leben als je zuvor. Mit den Entwicklungen in Wissenschaft und Medizin wird dies wahrscheinlich noch zunehmen. Aber jetzt kommt die entscheidende Frage: Sind wir auch gesünder als je zuvor? Verbringen wir die zusätzlichen Jahre mit Vitalität und Energie, oder werden wir durch schlechte Gesundheit eingeschränkt?
Anstatt sich auf die Lebenserwartung in Jahren zu konzentrieren, ist es nicht wichtiger, sich auf die Gesundheitserwartung zu konzentrieren, also die Zeit, die wir bei guter Gesundheit verbringen können?
Das Altern ist zwar unvermeidlich, aber das bedeutet nicht, dass wir uns damit abfinden müssen, dass wir unser Leben irgendwann nicht mehr in vollen Zügen genießen können. Wer sagt, dass das Altern so aussehen muss? Wir alle wollen gesund altern und unser Leben in vollen Zügen genießen, nicht wahr? Lass uns gemeinsam daran arbeiten, gesund zu altern und das Leben, das wir führen, weiterhin zu genießen.

Stoffwechselgesundheit: Macht dich dein Stoffwechsel älter als du bist?
Natürlich weißt du, wie dein Stoffwechsel funktioniert! Es ist einfach der Prozess, bei dem dein Körper Brennstoff wie Nahrung in die Bausteine und Energie umwandelt, die er für alle zellulären Prozesse benötigt. Kurz gesagt: Es ist der Schlüssel zu einem gesunden und energiegeladenen Körper!
Fast jeder kennt zwei Menschen, die gleich alt sind, aber sehr unterschiedlich aussehen.
Unterschiedliche Menschen können auch auf zellulärer Ebene unterschiedlich alt erscheinen – dies wird als biologisches Alter bezeichnet.
Das biologische Alter ist ein Maß dafür, wie jung deine Zellen zu sein scheinen, basierend darauf, wie gesund sie sind oder wie sie funktionieren und sich verhalten. Deine Zellgesundheit stimmt nicht immer mit deinem wirklichen Alter überein. Viele Menschen sind innerlich “älter” – aber die gute Nachricht ist: “Es ist nie zu spät”! Wir werden in ein wunderbares Instrument mit einer erstaunlichen Fähigkeit zur Reparatur und Regeneration geboren. Mit den richtigen Entscheidungen, ein paar Hacks und ein paar Tricks kann jeder die innere Uhr zurückdrehen und dann sogar noch Jahre weiter zurück als dein biologisches Alter.

Der Lebensstil bestimmt das biologische Alter – du hast die Wahl!
Die meisten von uns sind mit dem Gedanken vertraut, dass Entscheidungen über den Lebensstil das Aussehen beeinflussen. Rauchen, Trinken, übermäßige Sonneneinstrahlung, unausgewogene Ernährung, Bewegungsmangel, Schlafmangel, Stress und genetische Faktoren können zur vorzeitigen Alterung beitragen. Das Gleiche gilt für das biologische Alter. Die Wahl deines Lebensstils macht einen großen Unterschied. Die gleichen Dinge, von denen wir wissen, dass sie uns äußerlich alt aussehen lassen, führen dazu, dass sich die Zellen im Inneren alt verhalten.
Was haben Stoffwechsel und Alterung miteinander zu tun? Stell dir vor, ein Automotor verbrennt Benzin als Treibstoff. Der Prozess erzeugt kinetische Energie (Bewegung). Sie hat auch ein Nebenprodukt: Abgase.
Während dein Körper seine Arbeit verrichtet und Energie erzeugt und verbraucht, erzeugt er auch ein Nebenprodukt, eine Art Abgas: freie Radikale. Freie Radikale werden bei Stoffwechselprozessen gebildet. Freie Radikale haben einen bestimmten Zweck, aber eine Anhäufung von ihnen kann oxidative Schäden verursachen und deine Zellen altern lassen. Antioxidantien bekämpfen freie Radikale und helfen, oxidativen Stress zu verhindern. Das ist einer der Gründe, warum der Verzehr von Obst und Gemüse – vor allem von solchen mit vielen Antioxidantien – so wichtig ist!

Kümmerst du dich gut um deinen “Motor”?
Viele Menschen denken, dass das Älterwerden unweigerlich zu einem nachlassenden Stoffwechsel führt, aber das stimmt nur zum Teil. Gerade der Stoffwechsel spielt eine wichtige Rolle beim gesunden Altern. Ein gesunder Körper, der auf zellulärer Ebene effizient funktioniert, sorgt dafür, dass deine Organsysteme optimal mit Energie versorgt werden. Wenn du dich für ein gesundes Leben entscheidest, kannst du diesen Prozess sogar noch verbessern.
Wusstest du, dass sich deine Zellen jünger verhalten können, wenn du auf deinen Stoffwechsel achtest und darauf, wie dein Körper Energie verbraucht? Aber auch das Gegenteil ist der Fall. Wenn du ungesunde oder sogar suboptimale Lebensstilentscheidungen triffst, können deine Zellen und Körpersysteme einen Funktionsverlust erleiden, der sich im Laufe der Jahre aufbaut. Das Ergebnis: Herausforderungen, die direkt mit deinem Stoffwechsel und deinem Lebensstil zusammenhängen.
Dein Stoffwechsel hat also einen großen Einfluss auf deine Gesundheit, und dabei ist die Genetik nicht der einzige Faktor. Obwohl jeder von uns von genetischen Faktoren beeinflusst wird, gibt es viele Möglichkeiten, wie du deinen Stoffwechsel positiv beeinflussen und so deine Gesundheit optimieren kannst.
Ein alter, klappriger und staubiger Motor, der vernachlässigt wurde, verbrennt das Benzin nicht so effizient wie ein Motor, der in gutem Zustand ist und regelmäßig gewartet und geölt wird. So funktioniert es auch mit deinem Körper und deinem Stoffwechsel. Indem du gesunde Entscheidungen triffst, kannst du sicherstellen, dass dein Motor effizient läuft und du einen gesunden, vitalen Lebensstil beibehältst, auch im Alter.

Kleine “Gesundheitshacks” können große Veränderungen bewirken

Deine Gene können dein Leben und deine Gesundheit beeinflussen, aber deine Lebensstilentscheidungen machen den Unterschied aus. Gesunde Entscheidungen können deine Lebensqualität verbessern, während ungesunde Entscheidungen das Gegenteil bewirken. Glücklicherweise hat die wissenschaftliche Forschung bestätigt, dass eine nahrhafte, ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und guter Schlaf die Grundlage für einen gesunden Lebensstil sind. Wenn du an einem Aspekt deiner Gesundheit arbeitest, hat das oft auch positive Auswirkungen auf andere Aspekte deines Wohlbefindens. Wenn du zum Beispiel regelmäßig Sport treibst, um deine körperliche Gesundheit zu verbessern, kann das auch deine geistige Gesundheit fördern. Es ist wie eine Kettenreaktion von gesunden Entscheidungen, die sich gegenseitig verstärken und zu einem allgemeinen Wohlbefinden führen. Eine Ernährung, die reich an Antioxidantien ist, die zur Bekämpfung von freien Radikalen und oxidativem Stress benötigt werden, ist zum Beispiel auch gut für deinen Glukosestoffwechsel und deine allgemeine Gesundheit. Und viele dieser antioxidantienreichen Lebensmittel sind Obst und Gemüse, die besonders viele Nähr- und Ballaststoffe enthalten. Kleine Veränderungen in deinem Lebensstil können also eine große Wirkung auf deine Gesundheit und dein Wohlbefinden haben.

Was tun, wenn du hungrig bist?

Hast du deinen Tag auch schon mal mit einer Leckerei begonnen – etwas Süßem, das den ganzen Tag über falsches Essen auszulösen scheint? Heißhunger ist eine Kraft, mit der man rechnen muss, zumal es normal ist, dass die Entschlossenheit oder Selbstdisziplin im Laufe des Tages nachlässt. Du widmest deine Geduld und Entschlossenheit den ganzen Tag über allen möglichen Situationen. Je weiter der Tag voranschreitet, desto schwieriger wird es, sich durchzusetzen, wenn es um deine Gesundheitsziele geht. Aber Heißhunger muss dich nicht beherrschen, und es gibt Wege, gesunde Gewohnheiten leichter und dauerhafter zu übernehmen, als sich auf reine Willenskraft zu verlassen.
Du bist es vielleicht leid, es zu hören, und ich weiß, dass es sich wiederholt, aber der Ausgangspunkt ist immer eine gute Ernährung. Heißhunger kann der Weg deines Körpers sein, dir zu sagen, dass er etwas braucht. Das ist nicht immer der Fall, aber es kann durchaus sein! Ein guter Weg, um diese Art von Heißhunger zu reduzieren, ist sicherzustellen, dass du die Nährstoffe bekommst, die du brauchst.
Leider führt die moderne westliche Ernährung selbst bei den Gesündesten unter uns zu einem Mangel an Nährstoffen, die wir früher über die Nahrung aufgenommen haben. Deshalb brauchen wir Nahrungsergänzungsmittel, um sicherzustellen, dass wir alle unsere Nährstofflücken füllen. Das dōTERRA Lifelong Vitality Pack ist perfekt, um diese Defizite auszugleichen und natürliche Unterstützung zu bieten.

MetaPWR™ ist die Rettung!

Der Name MetaPWR hat mehrere Bedeutungsebenen. Meta ist der Anfang des Wortes metabolisch, was passend ist, denn die MetaPWR-Produktlinie wurde entwickelt, um die Gesundheit des Stoffwechsels zu unterstützen. Meta hat eine weitere Bedeutung, denn die Vorsilbe kann auch “allumfassend” oder “transzendent” bedeuten. Power (buchstabiert als P-W-R) kann “Stärke” bedeuten, wie es ausgesprochen wird, während es auch “Persönliches Wohlbefinden verwirklicht” bedeutet.
MetaPWR Metabolic Blend enthält ausgewogene Verhältnisse von dōTERRA CPTG Certified Pure Tested Grade® ätherischen Ölen: Grapefruit, Lemon (Citroen), Peppermint (Pepermunt), Ginger (Gember) und Cinnamon (Kaneel). Der Verzehr von LPeppermint Öl – einem Hauptbestandteil von MetaPWR – kann Heißhungerattacken wirksam bekämpfen und den Verzicht auf ungesunde Snacks und zuckerhaltige Leckereien deutlich erleichtern.
Wenn alle fünf dieser ätherischen Öle – Grapefruit, Lemon (Citroen), Peppermint (Pepermunt), Ginger (Gember) und Cinnamon (Kaneel) – im richtigen Verhältnis kombiniert werden, kann etwas Gewaltiges passieren. Präklinische Untersuchungen deuten darauf hin, dass diese Kombination bei Einnahme tatsächlich die Größe der Fettzellen verringern kann, aber es sind noch weitere bestätigende klinische Untersuchungen erforderlich.
Wenn der Heißhunger kommt, kannst du darauf vertrauen, dass MetaPWR dich rettet. Vielleicht findest du es sogar noch nützlicher, um Heißhungerattacken vorzubeugen und zu verhindern, dass sie dich überhaupt belästigen. Du kannst dir einen Vorsprung verschaffen, indem du ein oder zwei Tropfen MetaPWR Metabolic Blend in dein Wasser gibst und über den Tag verteilt trinkst.
Die Quintessenz ist, dass du nicht das Gefühl haben musst, den Heißhunger ganz allein zu bekämpfen. Mit Hilfe von guter Ernährung und MetaPWR kannst du Heißhungerattacken reduzieren und besser bewältigen.
Worauf wartest du also noch? Triff gesunde Entscheidungen und fühle dich energiegeladener, vitaler und gesünder, sowohl jetzt als auch später im Leben!

Das sagt die Wissenschaft
Wenn du ein bisschen wie ich bist, willst du auch erst einmal die Fakten sehen, vor allem, bevor du anfängst, etwas so Entscheidendes wie deinen Lebensstil anzupassen. Die präklinische Forschung umfasst in der Regel Experimente an Zellen, Gewebeproben und Tiermodellen, wie z.B. Nagetieren. Diese Forschung wird durchgeführt, um die Sicherheit und Wirksamkeit einer bestimmten Substanz oder Behandlung zu bestimmen, bevor sie am Menschen getestet wird. In diesem Fall deuten die präklinischen Forschungsergebnisse also darauf hin, dass ätherische Öle möglicherweise die Größe von Fettzellen reduzieren können, aber weitere klinische Untersuchungen am Menschen sind nötig, um dies zu bestätigen.
Ich habe hier drei Studien für dich, die mit menschlichen Teilnehmern durchgeführt wurden:
Eine Studie über die Wirkung von Zimtöl auf die Reduzierung von Bauchfett wurde 2020 durchgeführt und in der Zeitschrift Foods veröffentlicht. In einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie wurden 88 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe erhielt täglich eine Kombination aus Grapefruit, Lemon (Citroen), Peppermint (Pepermunt), Ginger (Gember) und Cinnamon (Kaneel) ätherischen Ölen, während die andere Gruppe ein Placebo erhielt. Nach sechs Wochen wurden der Bauchfettanteil und der Taillenumfang der Teilnehmer untersucht. Die Gruppe, die die ätherischen Öle erhalten hatte, zeigte eine deutlich stärkere Verringerung des Bauchfettanteils und des Taillenumfangs als die Placebogruppe. Die Ergebnisse deuten also darauf hin, dass diese Kombination aus ätherischen Ölen dazu beitragen kann, Bauchfett beim Menschen zu reduzieren. https://www.mdpi.com/2304-8158/9/2/139/htm
Eine 2018 im Journal of Alternative and Complementary Medicine veröffentlichte Studie zeigte, dass die Verwendung einer Aromatherapie-Mischung aus Grapefruit, Lemon (Citroen) und Peppermint (Pepermunt) ätherischen Ölen bei den Studienteilnehmern zu einer deutlichen Appetitreduzierung und einer Verringerung des Körpergewichts führte. https://www.liebertpub.com/doi/10.1089/acm.2017.0261
Eine andere Studie aus dem Jahr 2015, die im Journal of Medicinal Food veröffentlicht wurde, berichtet, dass die Verwendung von ätherischen Ölen aus Grapefruit und Lemon (Citroen) bei fettleibigen Menschen zu einer Gewichtsabnahme führte. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4690266/
Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass mehr Forschung nötig ist, um diese Ergebnisse zu bestätigen und dass ätherische Öle kein Ersatz für eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung sind. Es ist auch wichtig zu wissen, dass die erwähnten Studien nicht unbedingt die Verwendung von DoTERRA-Ölen beinhalten.
Alles in allem können wir also sagen, dass ätherische Öle dich gut unterstützen können. Ätherische Öle in dein tägliches Leben zu integrieren, kann eine großartige Möglichkeit sein, einen gesünderen Lebensstil zu führen und ein längeres und vitaleres Leben in jedem Alter zu leben. Denn wer sagt, dass man sich auch im Alter nicht verändern kann? Den Schlüssel zu längerer Gesundheit hast du selbst in der Hand.

Warenkorb

Newsletter voller Inspiration, Öltipps und toller Angebote!

Top Menu Newsletter Registration DE
Wir verwenden Cookies, um deine Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Wenn du auf dieser Website surfst, stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu.
www.aromapro.nl/ hat die Note 8.0/10 basierend auf 3 Bewertungen bei WebwinkelKeur Bewertungen.
Shop
0 Wunschliste
0 Artikel Warenkorb
Mein Konto